Einladungen zum Kindergeburtstag





Geburtstagskind

© Claudia Paulussen - Fotolia.com

Ohne Gäste keine Party – das gilt auch für den Kindergeburtstag!

Damit die Gäste zum Kindergeburtstag kommen, müssen sie zunächst über die anstehende Feier informiert werden.

Bei Erwachsenen ist das oft telefonisch oder per eMail zu erledigen doch egal ob Groß oder Klein – jeder hält gern eine Einladung in der Hand, auf der die Eckdaten zu Datum und Uhrzeit zu finden sind. Sind die Geburtstagsgäste Kinder,  gibt es ein paar Besonderheiten zu beachten.
Besonders Einladungen für Kindergeburtstage sind ein Feld, auf dem man sich gern kreativ betätigen darf. Bei den ganz Kleinen kann ein Hand- oder Fußabdruck der Einladung eine persönliche Note des Geburtstagskindes geben. Wird das Kind größer, kann es ein Bild auf die Einladung malen und ein wenig beim Basteln mithelfen. Wenn es beginnt schreiben zu lernen, setzt es seinen Namen unter jede Geburtstagseinladung vielleicht auch die Namen seiner Freunde in die Anrede.

Auf eine Geburtstags-Einladung gehören verschiedene Informationen:

Wer ist eingeladen? Bei jüngeren Kindern sollte z.B. notiert sein, ob die Anwesenheit der Eltern gewünscht bzw. erforderlich ist.

An welchem Tag findet die Feier statt? Das Datum und möglichst auch der Wochentag sollten zu finden sein – eine gut lesbare Schrift vermeidet Irrtümer.

Welche Uhrzeit? Nicht nur wann es los geht ist wichtig, sondern auch wann die Feier zuende ist. Viele Eltern haben mehrere Kinder und müssen zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten sein. Abweichungen von der Routine müssen daher planbar sein.

Wird eine Zusage erwartet? Dann sollte dies zusammen mit der Telefonnummer auf der Einladung vermerkt sein. Gerade wenn bei der Feier etwas gebucht wird, wenn besondere Vorbereitungen nötig sind, sollte man die Kinderzahl der Feier wissen. Kann ein Kind nicht kommen, lässt sich vielleicht jemand anders einladen. Auch für die Vorbereitung und Anschaffung von kleinen Gastgeschenken möchte man wissen, wie viel von allem benötigt wird. Geben Eltern keine Rückmeldung, sollte man anrufen und nachfragen.

Wo findet die Feier statt? Die Anschrift und vielleicht eine kleine Wegbeschreibung kann man auf die Rückseite der Geburtstagseinladung schreiben.

Wer läd ein? Wenn ein Kind einen häufigen Namen hat, kann es sinnvoll sein, den vollen Namen unter die Kindergeburtstag Einladung zu schreiben – Missverständnisse können so vermieden werden.

Welches Geschenk? Mancherorts ist es möglich, eine Wunschliste für das Geburtstagskind zu hinterlegen. Sollte es eine solche geben, kann das auf der Einladung vermerkt werden jedoch auch darauf hingewiesen werden, dass es sich nur um Vorschläge handelt.

Mit der richtigen Einladung schaffen Sie die Grundlage für eine tolle Geburtstagsparty – strahlende Kinderaugen werden es Ihnen danken!

Eine Antwort auf Einladungen zum Kindergeburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich:
Foto Sylvia Preuß

Sylvia Preuß, Jahrgang 1962, sammelt schon seit ihrer Jugend Material wie Gedichte, Spiele und Rezepte, um Parties und Feiern so zu gestalten, dass jeder Beteiligte Spass daran hat. Im August 2011 entstand die Idee zu diesem Blog.

Newsletter
EMail:
Jetzt Fan werden
Alle Artikel
Traumurlaub fast geschenkt!
Banner Silberschmuckwelt
Religiöse Geschenke
Hier bin ich gelistet:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis www.feedstar.de RSS Webverzeichnis Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor