Geburtstagsgedicht von Engel und Teufel vorgetragen





Engel und Teufel

© noeemi_fotolia – Fotolia.com

Ein lustiger Vortrag für zwei Personen im Wechsel zu einem runden Geburtstag ab 40

Heute mal wieder ein lustiges Gedicht für ein nicht mehr ganz junges Geburtstagskind (ich weiß, das liegt im Auge des Betrachters :-)) Ich würde es frühestens ab 40 vortragen, besser eigentlich passt es aber zu Geburtstagskinern über 50.

Man wird es kaum glauben, aber ich habe dieses Gedicht bis zu meinem runden Geburtstag in diesem Jahr tatsächlich noch nicht gekannt! Ich fand es aber wirklich toll und habe mich sehr darüber gefreut.

Es wird von zwei Personen abwechselnd vorgetragen, wobei einer den Engel und der andere den Teufel symbolisiert. Am besten wirkt es natürlich mit der entsprechenden Ausstattung (Engelsflügel und weißes Gewand für den Engel und Hörner und dunkler Umhang für den Teufel). Hier ist das Gedicht:

Geburtstagsgratulation von Engel und Teufel

Engel:
xxxx(Vorname), liebes Geburtstagskind, nein, wie schnell die Zeit verrinnt.
Will nicht in meinen Kopf hinein: xx (Alter) sollst du jetzt schon sein?!
Hast dich wahrlich gut gehalten, zählst noch lang nicht zu den Alten.
Jeder sieht es offenbar, du wirst sicher 100 Jahr.

Teufel:
xxxx(Vorname), du Geburtstagskind, ja, die Zeit verrinnt geschwind!
xx (Alter) Jahre sind vertan, und das sieht man dir auch an.
Die Jugend nennt dich altes Eisen, das Gegenteil musst du beweisen!

Engel:
Das Antlitz fraulich/männlich und apart. Es macht dich reif und wirkt doch zart/nicht zu hart.
Kühn die Nase, scharf der Blick, stolz das Haupt auf dem Genick,
im Gesicht noch straffe Haut, das Haar leicht und dezent ergraut.

Teufel:
Dein Gesicht beherrscht der Zinken, nach dem Sport sieht man dich hinken,
und die vielen Krähenfüß’ wirken wirklich nicht mehr süß!
Runzelig wird das Gesicht, durch die Knochen zieht die Gicht!

Engel:
Den Männern gefällst du nach wie vor, attraktiv von Zeh’ bis Ohr.
Wie sie auch zu lieben scheinen den Elan in deinen Beinen.

Teufel:
Auch frische Farb am grauen Schopf macht noch lange keinen jungen Kopf.
Das Rückgrad sich schon biegen tut, man sieht’s genau: Dir geht’s nicht gut!

Engel:
Du meidest allzu viel Promille, den Wein genießt du in der Stille,
nichts entgeht dem wachen Ohr, alles trägst du mit Humor.

Teufel:
Du verträgst kaum noch Promille, brauchst zum Lesen schon ‘ne Brille.
kaum ein Laut dringt mehr ganz vor an das langsam taube Ohr.

Engel:
Was jeder wünscht, ist dir beschieden, ein trautes Heim in Glück und Frieden. Glücklich bist du, liebst das Leben , nimmst nicht nur, du kannst auch geben!

Teufel:
Täglich flippst du dreimal aus, sehnst dich nach dem Irrenhaus,
und zu Hause bei deinen Lieben lässt dich auch niemand in Frieden.

Engel:
Auch ziemlich sexy sollst du sein, der/ die xxxx(Vorname des Partners/der Partnerin) springt als Zeuge ein.
Im Liebesleben emsig, fleißig, grad so als wärest du noch 30!

Teufel:
Lässt Kopf und Schultern langsam hängen, und als Oma zu nichts mehr drängen,
in der Liebe kein Verlangen, de/die arme xxxx(Vorname des Partners/der Partnerin) muss schon bangen. Die Wechseljahre die sind da, das ist Dir ja wohl endlich klar.

Engel:
Mit xx(Alter) bist du noch ein flottes Ding, jetzt geht’s erst los, mit viel Tingting. Glaub es mir und lass dir raten, mach dich auf zu frischen Taten!
Richte deinen Lebenssinn immer auf die Zukunft hin!
Sollst dich langsam vorbereiten auf den Frühling, deinen zweiten.

Teufel:
xx(Alter) bist du, vier (oder 5, 6) mal zehn! Kannst bald nicht mehr richtig gehen.
Hinterm Ofen sitzt du dann, schaust dir alte Fotos an!
Winter wird’s und es wird kälter, täglich wirst du alt und älter.
Langsam nähert sich dein End, Zeit wird’s für dein Testament.

Engel:
Geh nun weiter – sorgenfrei – heiter in die Runde zwei.
Halt’ dich außerdem gesund für die große Freundesrund.

Teufel:
Jetzt schon bist du alt und faltig, später krumm und ungestaltig.
Bis dich dann bei Nacht und Tag, keiner richtig leiden mag.

Engel:
Hier beim xx(Alter)iger Gelage, heut an deinem Jubeltage,
wünschen alle Deine Gäste dir von Herzen nur das Beste

Teufel:
Alle, die hier mit dir trauern, voller Falschheit dich bedauern,
heucheln Freundschaft währenddessen alle gratis saufen und auch fressen!!

Engel:
Bleibe froh und glaub getrost an die Zukunft: Prost!!

Teufel:
Bleibt auch dir nur mehr der Trost in der Flasche: Alte(r) Prost!!

Es werden Sektgläser für Geburtstagskind, Engel und Teufel gebracht und sie stoßen miteinander an.

Ich wünsche wie immer gutes Gelingen!

Herzliche Grüße

Sylvia Preuß

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/10 (87 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -1 (from 9 votes)
Geburtstagsgedicht von Engel und Teufel vorgetragen, 4.7 out of 10 based on 87 ratings

4 Antworten auf Geburtstagsgedicht von Engel und Teufel vorgetragen

  • Christian Koester sagt:

    Ich finde dieses Gedicht überhaubt nicht lustig, geschmacklos und unter der Gürtellinie.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -4 (from 4 votes)
    • Sylvia Preuß sagt:

      Tja, es muss ja nicht jedem alles gefallen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: +3 (from 3 votes)
  • Sonja Ehresmann und Wolfgang Pohl sagt:

    Können Sie mir bitte antworten, ob es ev. dieses Gedicht auch für Hochzeitsfeiern gibt. Würde ja auch mit TEufel und Engel sehr gut passen. An meinem Geburtstag war das ein Renner. Herzlichen Dank.

    Sonja Ehresmann

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    • Sylvia Preuß sagt:

      Hallo, leider habe ich da noch nichts gefunden. Vielleicht denken Sie sich ja selbst etwas entsprechendes aus?
      Liebe Grüße
      Sylvia Preuß

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: +2 (from 2 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich:
Foto Sylvia Preuß

Sylvia Preuß, Jahrgang 1962, sammelt schon seit ihrer Jugend Material wie Gedichte, Spiele und Rezepte, um Parties und Feiern so zu gestalten, dass jeder Beteiligte Spass daran hat. Im August 2011 entstand die Idee zu diesem Blog.

Newsletter
EMail:
Jetzt Fan werden
Alle Artikel
Traumurlaub fast geschenkt!
Banner Silberschmuckwelt
Religiöse Geschenke
Schlagwörter
Hier bin ich gelistet:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis www.feedstar.de RSS Webverzeichnis Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor