Der Mann im Alter, ein böses Gedicht zum Geburtstag eines Mannes





Fröhliches Paar

© Privilege - Fotolia.com

Bitterböses Geburtstags-Gedicht für den Mann

Gedichte, die das Älterwerden aufs Korn nehmen, werden ja besonders gern zu Geburtstagen nicht mehr ganz junger Geburtstagskinder vorgetragen. Da gibt es welche, die sind ganz lieb und charmant, es gibt aber auch einige ganz schön deftige Gedichte.

Ein etwas gemeines Geburtstags-Gedicht für einen Herren im leicht fortgeschrittenen Alter will ich Ihnen heute vorstellen. Ab welchem Alter das Gedicht dem Mann angetan werden kann und soll, liegt im Auge des Betrachters. Ich persönlich würde es frühstens ab 50, eher ab 60 einsetzen.

Warnung! Nicht jeder verträgt das Gedicht!

Wie gesagt, das Gedicht ist schon etwas böse und man sollte sich vorher überlegen, ob das Geburtstagkind dies verträgt. Manch einer könnte hinterher ein etwas längeres Gedicht ziehen und schlechte Stimmung verbreiten. Ich übernehme nicht die Verantwortung dafür :-)

Aber urteilen Sie selbst:

Der Mann im Alter

Etwas grau und bißchen kahl,
die schöne Jugend war einmal,
doch was nützt denn das Gewimmer,
lieber Freund, es kommt noch schlimmer.

Haare wachsen aus den Ohren,
der Geruchssinn geht verloren,
dabei hast Du noch zu kämpfen,
um den Nasensaft zu dämpfen,
der sich an der Spitze sammelt,
und als Tropfen runter bammelt.

Flach und trüb ist die Pupille,
trotz der scharf geschliffenen Brille.
Du bekommst Parodontose,
Deine Zähne werden lose,
schmerzhaft wie sie einst gekommen,
werden sie Dir rausgenommen,
und Dein künstliches Gebiß,
ist ein arges Hindernis.

Schweigen wir von Rückenschmerzen,
von Problemen mit dem Herzen
und vom Magen, diesem Hund,
denn keinesfalls ist er gesund.
Unten ist die Bauchwand faltig,
der Urin ist zuckerhaltig.

Der Popo, einst straff und rund,
leidet stark an Muskelschwund.
Wenn Dir mal ein Wind entfleucht,
wird Dir gleich die Hose feucht.
Und des Mastdarms volle Falten,
können kaum den Stuhlgang halten.

Manchmal stören Deinen Frieden,
schmerhaft böse Hämorrhoiden.
Und die sogenannte gute,
vielgepriesene Wünschelrute,
hängt als leicht gekrümmter Schlauch,
unterm faltenreichen Bauch.
Nur zum Pinkeln lediglich,
dient der Schnippeldillerich.

Er ist an dieser Stelle,
wirklich keine Freudenquelle,
und die holde Weiblichkeit,
wittert dies und weiß Bescheid.
Schonungslos kommt sie zum Schluß,
er ist sittsam, weil er muß.

Trotzdem, lieber, alter Knabe
bring ich dir als gute Gabe,
Wünsche für die nächsten Jahr’.
Alles, was ich dir geschildert,
wird schon dadurch sehr gemildert,
dass man in Bewegung bleibt,
an allem noch Interesse zeigt.

Zählst du dich selbst zum alten Eisen,
willst dich nicht mehr stets beweisen,
setzt dich einfach still zur Ruh,
schaust dem Leben nur noch zu,
nur dann mein Freund, wie du wohl weißt,
verkümmern Körper und auch Geist.

Drum raff dich auf und mache mit,
dann bleibst du viele Jahre fit!

 

Dazu ein besonders schönes oder originelles Geschenk

Wenn man dem armen Mann schon ein solches Gedicht um die Ohren haut, sollte man ihn wenigstens mit dem Geschenk wieder versöhnlich stimmen. Ein Bekannter bekam zum 60. Geburtstag mit diesem Gedicht einen schönen Wandkalender mit Aktfotos, was ja nun eigentlich auch wiederum ein Wink mit dem Zaunpfahl war… Gefreut hat er sich trotzdem sehr darüber.

Ein tolles Geschenk wäre dazu auch sein ganz persönliches Bier, natürlich mit individuellem Etikett.


Valentins - Blumen und Geschenke


Und wenn das Geschenk etwas größer sein darf, wie wäre es denn, wenn Sie dem Geburtstagskind ein Erlebnis schenken, das er sich schon immer wünscht?

einmalige-erlebnisse


Ich wünsche Ihnen jedenfalls ein fröhlichen und zufriedenen Jubilar!

Herzliche Grüße

Sylvia Preuß

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/10 (43 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 7 votes)
Der Mann im Alter, ein böses Gedicht zum Geburtstag eines Mannes, 4.3 out of 10 based on 43 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich:
Foto Sylvia Preuß

Sylvia Preuß, Jahrgang 1962, sammelt schon seit ihrer Jugend Material wie Gedichte, Spiele und Rezepte, um Parties und Feiern so zu gestalten, dass jeder Beteiligte Spass daran hat. Im August 2011 entstand die Idee zu diesem Blog.

Newsletter
EMail:
Jetzt Fan werden
Alle Artikel
Traumurlaub fast geschenkt!
Banner Silberschmuckwelt
Religiöse Geschenke
Schlagwörter
Hier bin ich gelistet:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis www.feedstar.de RSS Webverzeichnis Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor