Gehacktes im Brotteig-sehr lecker und toll fürs Party-Buffet





Leckeres Buffet Essen

© Farina3000 - Fotolia.com

Preiswerte und leckere Zutaten für das Party-Buffet sind immer willkommen

Beim Party-Buffett ist Vielfalt ist gefragt, um möglichst für jeden Geschmack etwas dabei zu haben. Es ist immer besonders schön, wenn man neben den ‚üblichen Verdächtigen‘ auch ungewöhnliche Speisen anbieten kann, die auch noch optisch etwas her machen. Ein Buffet soll verleiten, von allem zu probieren und hier und da zu naschen. Dabei müssen es ja gar keine teuren Sachen wie Garnelen oder Kaviar sein, auch mit ganz einfachen Gerichten kann man ein richtig gutes Party-Buffet zaubern.

Ein tolles Party-Rezept, das man auch gut vorbereiten kann, möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Gehacktes im Brotteig

Zutaten:

1 kg gemischtes Hackfleisch

1/2 Tasse Paniermehl

2 EL Grieß

250 g Mozzarella

2 mittelgroße Zwiebeln

frisches Basilikum (oder tiefgefrorenes)

4 Tomaten

2 Eier

2 TL Senf

Salz, Pfeffer

1 fertige Brotbackmischung

Zubereitung (am Tag vor der Feier!):

Zwiebeln, Tomaten und Mozzarella würfeln und mit dem Hackfleisch und den übrigen Zutaten außer der Brotbackmischung gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Fleischmasse zu einem Brotlaib formen und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C ca. 40 Minuten backen.

Wichtig: Muss unbedingt einen Tag vorher gemacht werden, weil das Fleisch richtig gut auskühlen muss!

Am nächsten Tag die Brotbackmischung nach Vorschrift zu einem Teig verarbeiten, den Hackfleisch-Laib darin einwickeln und im vorgeheizten Backofen ebenfalls bei 175 ° C ca. 35 Minuten backen.

Vor dem Servieren nochmals eine halbe Stunde abkühlen lassen, bevor man den Laib in Scheiben schneidet, es schneidet sich sonst nicht gut.

Dazu schmeckt sehr gut eine Knoblauch-Soße:

2 Becher Schmand, etwas Milch, 2 Knoblauchzehen zerdrückt, Salz und Pfeffer.

Man kann das Gericht auch gut kalt essen, wenn etwas übrig bleibt.

Dieses Party-Gericht ist sehr preiswert und es ist etwas, was man nicht jeden Tag serviert bekommt. Außerdem geht es ziemlich schnell, denn der Brotteig ist schnell zubereitet und der Hauptteil der Arbeit, der aber auch nicht zeitaufwändig ist, wird ja schon am Vortag erledigt. Wenn noch ein anderes Gericht im Backofen zubereitet werden muss, sollte man das gehackte im Brotteig zuerst backen, da es ruhig etwas auskühlen kann. Das Gehackte bleibt in dem Brotteig innen sehr lange heiß.

Ich wünsche wie immer gutes Gelingen!

Ihre Sylvia Preuß

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/10 (11 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Gehacktes im Brotteig-sehr lecker und toll fürs Party-Buffet, 4.3 out of 10 based on 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich:
Foto Sylvia Preuß

Sylvia Preuß, Jahrgang 1962, sammelt schon seit ihrer Jugend Material wie Gedichte, Spiele und Rezepte, um Parties und Feiern so zu gestalten, dass jeder Beteiligte Spass daran hat. Im August 2011 entstand die Idee zu diesem Blog.

Newsletter
EMail:
Jetzt Fan werden
Alle Artikel
Traumurlaub fast geschenkt!
Banner Silberschmuckwelt
Religiöse Geschenke
Schlagwörter
Hier bin ich gelistet:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis RSS Verzeichnis www.feedstar.de RSS Webverzeichnis Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor